Die Steuern im Land Brandenburg

Anna-Haare-im-windNun müssen Sie mir aber noch etwas über die Steuern im Land Brandenburg erzählen, Herr Minister Görke. Sie sind doch hier für die Finanzen zuständig.

Aber selbstverständlich und sofort, Anna. Das hatte ich sowieso vor. Ich bin ja für den Haushalt in Brandenburg verantwortlich. Und ich sage Dir: Ohne Steuern würde es hierzulande ziemlich düster aussehen.

Klar, ich weiß ja schon, warum Steuern notwendig sind.

Aber zur Abwechslung stell ich Dir jetzt wieder eine Frage. Das Land Brandenburg nimmt im Jahr 2014 ungefähr 10,7 Milliarden Euro ein. Was meinst Du, wie viel davon Steuereinnahmen sind?

Also, wenn die Steuern die wichtigste Einnahmequelle sind, ist das bestimmt nicht wenig. Könnte es vielleicht die Hälfte sein?

Exakt. Damit hast Du voll in’s Schwarze getroffen, Anna! Denn etwas mehr als die Hälfte der Einnahmen unseres Landeshaushaltes kommt aus Steuereinnahmen.

Einnahmen2014_Waage_Kl2_2015Stell Dir einmal vor, auf einer Waagschale würde ein Geldsack mit den Gesamteinnahmen unseres Landes liegen und auf der anderen Schale würden zwei Geldsäcke stehen. In den einen hätte man die gesamten Steuereinnahmen gepackt, in den zweiten alle anderen Einnahmen. Beide Geldsäcke sind annähernd gleich groß. Und die Waage würde sich im Gleichgewicht befinden.

Hätte Brandenburg keine Steuereinnahmen, würde unserem Land also nahezu die Hälfte des Geldes fehlen, wir hätten dann nur noch etwas über fünf Milliarden Euro zur Verfügung, und das würde vorn und hinten nicht reichen, um unsere Aufgaben zu erfüllen.

Es wäre so als würde Dein Taschengeld um die Hälfte gekürzt, da könntest Du Dir Vieles plötzlich nicht mehr leisten.

Oh Mann, das passiert hoffentlich nie!

Keine Sorge, Deine Eltern lassen Dich schon nicht hängen. Und auch Brandenburg kann sich darauf verlassen, dass Steuereinnahmen fließen. Ihre Höhe schwankt zwar regelmäßig – je nachdem, ob die Wirtschaftslage gut oder weniger gut ist – aber grundsätzlich können wir mit einem erheblichen Betrag an Einnahmen aus Steuern rechnen, die wir für wichtige Dinge einsetzen können.

Und wofür zum Beispiel?

Gesamteinnahmen2014_Kl2_2015

Gesamteinnahmen 2014

Uns ist es besonders wichtig, die zukunftsweisenden Kernbereiche wie Bildung, Wissenschaft, regionale Wirtschaft, moderne, umweltfreundliche Technologien und Beschäftigung weiter zu stärken. In diesem Jahr haben wir zum Beispiel die Bildungsausgaben gegenüber 2014 sogar noch einmal erhöht. So können wir in den Schulen neue Lehrerinnen und Lehrer und in den Kitas neue Erzieherinnen und Erzieher einstellen. Auch Langzeitarbeitslose erhalten eine Chance auf einen Existenz sichernden Job. Abiturientinnen und Abiturienten aus einkommensschwachen Familien erhalten ein Schüler-BAföG.

Wir investieren in Hochschulen und Universitäten, fördern die Kultur und die kulturellen Einrichtungen, den Sport sowie die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen.

Auch für die Wirtschaftsförderung stellen wir eine Menge Geld zur Verfügung, das besonders den erneuerbaren Energien, der Technologie und der Wissenschaft zugute kommt.

Wir geben auch den Gemeinden Zuschüsse, damit diese ihre laufenden Aufgaben erfüllen und in Schulen, Kindertagesstätten und Spielplätze investieren können.

Wir haben so viele Aufgaben, dass ich sie nicht alle aufzählen kann. Aber eines ist definitiv klar: wir können sie nur erfüllen wegen der Steuereinnahmen.