Wo das Land Brandenburg investiert

Karrikatur: Anna schaut nach links

Na, und wo investiert denn nun das Land!

Geht ja los. Und zwar mit Bauinvestitionen, also den Investitionen in Sachvermögen. Die Tabelle zeigt, wie viel Geld in den letzten beiden Legislaturperioden in Bauinvestitionen gesteckt wurde.

Bauinvestitionen

Bauinvestitionen (Mio. Euro)
2004–2009 2009–2014
Landesbau 495,7 289,5
Hochschulbau 169,2 182,5
Landesanteil für
außeruniversitäre
Baumaßnahmen
5,1 19,5
Landesanteil Stiftungen 86,3 63,0

Wow! Das sind ja 1.307 Millionen insgesamt. Ey, also eine Milliarde und über 300 Millionen!

Und das sind nur die Bauinvestitionen.

Und was bedeuten die Begriffe in der linken Spalte?

Fotolia_14717793_Subscription_L__by_Vladimyr-AdadurovLandesbau ist, wenn in Gerichtsgebäuden, Justizvollzugsanstalten, Polizeiwachen, Finanzämtern oder anderen Verwaltungsgebäuden Neu-, Um- und Erweiterungsbauten oder Sanierungsmaßnahmen vorgenommen werden. Zum Hochschulbau zählen die Baumaßnahmen an den vier Universitäten.

Moment, die weiß ich: Brandenburgische Technische Universität Cottbus/Senftenberg, Universität Potsdam, Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf und Stiftungsuniversität Viadrina Frankfurt/Oder!

Gut, Anna. Aber auch Investitionen der Hoch- und Fachhochschulen gehören in diese Kategorie, also Investitionen der Technischen Hochschule
Wildau, der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde sowie der Fachhochschulen Brandenburg und Potsdam.

Außeruniversitäre Baumaßnahmen sind solche der Fraunhofer-Institute sowie der Helmholtz- und der Leibniz-Gemeinschaft. Das Land finanziert diese zusammen mit dem Bund.

Bei Investitionen der Stiftungen (Stiftung Stift Neuzelle, Stiftung Brandenburgisches Haupt- und Landgestüt Neustadt/Dosse, Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten) finanziert das Land oft zusammen mit EU-Förderungen.

Aber das ist noch nicht alles, Anna. Denn neben den in der Tabelle stehenden Bauinvestitionen …

Goerke-neigt-sich-nach-vorn_rechtsDas waren schon mehr als eine Milliarde!

… unterstützt das Land Brandenburg – allein oder zusammen mit der Europäischen Union, dem Bund und den Kommunen – mit finanziellen Zuwendungen in erheblichem Umfang auch Investitionen außerhalb der Landesverwaltung. Ein großer Teil dieser finanziellen Unterstützung entfällt auf die Förderung von Baumaßnahmen, unter anderem von Spiel- und Sportstätten, Bibliotheken, Museen, von Schwimmbädern, Kindertagesstätten, Schulen und Krankenhäusern.

Karrikatur: Anna springt vor Freunde in die Luft

Da lag ich ja mit meiner endlosen Aufzählung, wo überall investiert werden muss, genau richtig!

Und wie, Anna. All diese Investitionsobjekte sind unerlässlich für ein funktionierendes Zusammenleben der Menschen. Stell Dir nur einen Moment vor, wir würden uns nicht um den Erhalt und den Ausbau von Spiel- und Sportstätten, Bibliotheken, Museen, Schwimmbädern, Kindertagesstätten, Schulen und Krankenhäusern kümmern. Die Folgen wären nicht auszudenken! Damit wären Spiel- und Sportstätten, Bibliotheken, Museen, Schwimmbäder, Kindertagesstätten, Schulen und Krankenhäuser letztlich dem Verfall preisgegeben und das Gemeinwesen wäre nicht mehr lebensfähig.

Investitionen in Unternehmen, an denen das Land beteiligt ist

Goerke_flieger_rechtsDas Land Brandenburg ist insgesamt an 22 Unternehmen als Alleineigentümer oder Miteigentümer beteiligt.

Drei davon gehören dem Land zu 100 Prozent: Das Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik (IHP-GmbH), die Land Brandenburg Lotto GmbH und die Landesentwicklungsgesellschaft für Städtebau, Wohnen und Verkehr mbH i. L. (LEG). Bei der ZAB ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH und der Brandenburgischen Gesellschaft für Kultur und Geschichte GmbH hält das Land weit über die Hälfte der Anteile.

In der Tabelle habe ich diese fünf Unternehmen aufgeführt. Und darüber hinaus auch die Flughafen Berlin Brandenburg GmbH, obwohl die Landesbeteiligung hier nur bei 37 Prozent liegt.

Kannst Du Dir denken, warum?

Der neue Flughafen Berlin Brandenburg ist bestimmt das größte und teuerste Investitionsprojekt in Brandenburg.

Oja, der Flughafen hat von den in der Tabelle aufgelisteten Unternehmen in den Jahren 2009 bis 2013 mit Abstand das meiste Geld investiert: über zweieinhalb Milliarden Euro. Das sind über 90 Prozent der finanziellen Mittel, die alle sechs aufgeführten Unternehmen in diesem Zeitraum insgesamt investiert haben.

Ich freue mich, wenn der Flughafen endlich eröffnet wird.

Investitionen von Unternehmen mit Landesbeteiligung (Euro)
2009 2010 2011 2012 2013
1 Flughafen Berlin Brandenburg GmbH 495.815.300 590.744.500 649.551.700 617.302.100 232.819.900
2 Land Brandenburg Lotto GmbH 289.800 302.500 306.700 735.500 214.200
3 Landesentwicklungsgesellschaft für Städtebau, Wohnen und Verkehr mbH i.L. (LEG) 22.500 31.000 56.800 46.800 33.100
4 IHP GmbH: Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik (IHP-GmbH) 11.755.900 14.881.100 9.750.300 14.474.900 17.564.800
5 ZAB ZukunftsAgentur Brandenburg GmbH 70.700 89.100 68.700 228.800 248.900
6 Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH (BKG) 32.200 39.600 26.300 11.600 12.200

Das klingt alles sehr spannend. Wo kann ich denn mehr erfahren?

Anna, ich finde es ganz toll, dass Du Dich für die Zahlen interessierst. Mit den Investitionen der Unternehmen werden viele Werte geschaffen. Wenn Du im Internet nach den Namen der Unternehmen suchst, wirst Du viele interessante Informationen über die Geschäftstätigkeit und die Investitionen der Unternehmen finden. Und wenn Du in der Schule mal eine Projektarbeit zu den Unternehmen schreiben musst, empfehle ich Dir unseren Beteiligungsbericht. Er beschreibt sehr detailliert alle Unternehmen, an denen das Land beteiligt ist.

Titel des Beteiligungsberichtes 2013

Titel des Beteiligungsberichtes 2013