Auszug aus unserer Facebook-Seite

Hier seht Ihr einen Ausschnitt der Facebook-Seite des Ministeriums der Finanzen. Aufgrund einiger Beschränkungen bei den veröffentlichten Beiträgen auf Facebook können auf dieser Webseite einige Posts oder Bilder fehlen.

Freitag, 20. Oktober 2017 – 15:07 Uhr

Ministerium der Finanzen des Landes Brandenburg

Dialog zwischen Hochschulen und Politik: Brandenburgs Finanzstaatssekretärin Daniela Trochowski​ folgte heute einer Einladung der Landesrektorenkonferenz nach Cottbus. Im Austausch mit den Präsidenten der Brandenburger Hochschulen ging es natürlich um aktuelle finanzpolitische Rahmenbedingungen zur Finanzierung der Lehre und Forschung an den jeweiligen Einrichtungen. Die Landesrektorenkonferenz ist die Interessenvertretung der Hochschulen gegenüber der Politik. ... zeige mehrzeige weniger

Dialog zwischen Hochschulen und Politik: Brandenburgs Finanzstaatssekretärin Daniela Trochowski​ folgte heute einer Einladung der Landesrektorenkonferenz nach Cottbus.  Im Austausch mit den Präsidenten der Brandenburger Hochschulen ging es natürlich um aktuelle finanzpolitische Rahmenbedingungen zur Finanzierung der Lehre und Forschung an den jeweiligen Einrichtungen. Die Landesrektorenkonferenz ist die Interessenvertretung der Hochschulen gegenüber der Politik.Image attachment

Donnerstag, 19. Oktober 2017 – 19:40 Uhr

Ministerium der Finanzen des Landes Brandenburg

Brandenburgs Finanzminister Christian Görke war heute zu Gast bei den Wirtschaftsjunioren Berlin-Brandenburg e.V.. Bei der gut zweistündigen Gesprächsrunde war die Themen-Palette sehr groß und reichte vom Ausgang der Bundestagswahl über die Technologieförderung bis hin zum bevorstehenden Strukturwandel in der Lausitz und dem Breitbandausbau. Auch über die Beweggründe für den geplanten Nachtragshaushalt informierte der Minister. Die Wirtschaftsjunioren waren im Gespräch mit Minister Görke vor allem an Zukunftsfragen interessiert. ... zeige mehrzeige weniger

Brandenburgs Finanzminister Christian Görke  war heute zu Gast bei den Wirtschaftsjunioren Berlin-Brandenburg e.V.. Bei der gut zweistündigen Gesprächsrunde war die Themen-Palette sehr groß und reichte vom Ausgang der Bundestagswahl über die Technologieförderung bis hin zum bevorstehenden Strukturwandel in der Lausitz und dem Breitbandausbau. Auch über die Beweggründe für den geplanten  Nachtragshaushalt informierte der Minister. Die Wirtschaftsjunioren waren im Gespräch mit Minister Görke vor allem an Zukunftsfragen interessiert.

 

Kommentieren

Vielen Dann für den tollen Austausch.

Donnerstag, 19. Oktober 2017 – 13:13 Uhr

Ministerium der Finanzen des Landes Brandenburg

Ausbaupläne vorgestellt: Der Ausschuss für Haushalt und Finanzen des brandenburgischen Landtages hat am heutigen Donnerstag das Aus- und Fortbildungszentrum Königs Wusterhausen besucht. In der Einrichtung sind alle Aus- und Fortbildungseinrichtungen der Steuerverwaltung angesiedelt. Aufgrund des gestiegenen Bedarfs in den Brandenburger Finanzämtern und bei den Kooperationspartnern sind die Ausbildungszahlen in den vergangenen Jahren erheblich gestiegen. Absolvierten im Jahr 2011 in der Fachhochschule für Finanzen und der Landesfinanzschule noch rund 700 Anwärterinnen und Anwärter eine Ausbildung, sind es derzeit fast 1.100. Bis zum Jahr 2020 wird die Zahl der Anwärterinnen und Anwärter voraus-sichtlich auf über 1.300 ansteigen. „Diese Entwicklung macht eine Erweiterung der räumlichen Kapazitäten sowie eine Aufstockung des Personals, vor allem des Lehrpersonals, erforderlich“, betonte Finanzminister Christian Görke in Königs Wusterhausen. Gemeinsam mit der Direktorin der Fachhochschule für Finanzen, Bettina Westphal, stellte er den Ausschussmitgliedern daher Pläne für die Weiterentwicklung der Bildungseinrichtungen vor. ... zeige mehrzeige weniger

Mittwoch, 18. Oktober 2017 – 15:47 Uhr

Ministerium der Finanzen des Landes Brandenburg

Gemeinsam mit Journalistinnen und Journalisten aus Brandenburg sind heute Finanzminister Christian Görke, der Minister der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz, Stefan Ludwig, sowie Kathrin Schneider, Ministerin für Infrastruktur und Landesplanung nach Brüssel gereist. In der Vertretung des Landes Brandenburg bei der EU gibt es heute bis in die Abendstunden viele Gespräche unter anderem mit den brandenburgischen Europaabgeordneten Dr. Christian Ehler, Susanne Melior und Helmut Scholz sowie mit einer Vielzahl von Vertretern der EU-Kommission und der verschiedenen Generaldirektionen. Dabei geht es um zentrale Fragen der Auswirkungen der europäischen Politik auf unser Land. Thematisch stehen vor allem Zukunftsthemen im Mittelpunkt der Gespräche wie die Vorbereitung der kommenden EU-Strukturfondsperiode, die künftige EU-Verkehrspolitik oder auch die Zukunft der EU mit Blick auf die aktuellen Entwicklungen in Großbritannien (Auswirkungen des Brexit). ... zeige mehrzeige weniger

 

Kommentieren

Wa ein gutes Gespräch. (y)

Mittwoch, 18. Oktober 2017 – 08:49 Uhr

Ministerium der Finanzen des Landes Brandenburg

Heute Nachmittag können Jugendliche und ihre Eltern im Kleist-Forum in Frankfurt (Oder) wertvolle Hinweise rund um Studien- und Berufswahl erhalten. Auch unsere Kollegen sind dabei und informieren über die Ausbildung und das duale Studium - mit Gehalt - in Brandenburgs Finanzverwaltung.

Parentum - für Eltern und junge ErwachseneOkt 18, 3:00pmKleist ForumSchule und dann...? Wie kann ich mein Kind optimal bei der Berufswahl unterstützen? Eltern mit ihren Kindern sind am 18. Oktober zur parentum Frankfurt (Oder) eingeladen, wo Sie auf diese Fragen hilfreiche Antworten bekommen.
Mehr als 30 regionale Betriebe, Beratungsinstitutionen und Hochschulen beteiligen sich an der Veranstaltung im Kleistforum. Ein interessantes Vortragsprogramm zu unterschiedlichen Themen des Übergangs Schule-Beruf, wie z.B. Bewerbungsverfahren, Ausbildungschancen, Praktika oder Duales Studium rundet die Veranstaltung ab.
Auch unsere Kollegen vom Finanzamt Frankfurt (Oder) sind mit einem Messestand vor Ort und werden Fragen rund um die Berufs- oder Studienwahl in Brandenburgs Finanzverwaltung beantworten.

Welche Wege gibt es in die Ausbildung oder das duale Studium? Wann sollte man sich bewerben und wie läuft das Bewerbungsverfahren ab? Diese Fragen werden dort beantwortet.

Veranstalter des parentum-Eltern+Schülertages für die Berufswahl ist das IfT Institut für Talententwicklung in Kooperation mit der IHK Ostbrandenburg.


STEUER DEINE ZUKUNFT - IN DER FINANZVERWALTUNG BRANDENBURG
Einkommensteuer, Umsatzsteuer oder Gewerbesteuer – sie alle sind für die Gesellschaft enorm wichtig. Ohne diese Gelder
wäre das öffentliche Leben schnell lahmgelegt: Es gäbe weniger Sporthallen, Kindertagesstätten und Krankenhäuser. Deswegen
gibt’s Finanzbeamte, die sich um alle Steuerfragen kümmern. Um Finanzbeamter/in zu werden, kannst du in Brandenburg
eine Ausbildung machen oder dual studieren. Beide Ausbildungswege machen dich zum echten Experten in Sachen Steuern und Steuerrecht. Dein Wissen erweiterst du während der Praxisphasen in den Finanzämtern Brandenburgs. Hier arbeitest du
an Steuerfällen und prüfst die Steuererklärungen der Bürger. Auch später erwartet dich ein abwechslungsreicher Job: Du bist
für deinen eigenen Bezirk verantwortlich oder planst IT-Anwendungen für Finanzämter.

Du hast Spaß an Zahlen und IT? Dann bewirb dich. Als Finanzbeamter/in hast du nicht nur einen sicheren, sondern für unsere Gesellschaft auch sehr wichtigen Job.

Informationen zum Studium gibt es auch hier: steuer-deine-zukunft.de/de/duales-studium/

Informationen zur Ausbildung gibt es hier: steuer-deine-zukunft.de/de/praxisnahe-ausbildung-2/

Übrigens: Schon jetzt kann man sich online bewerben, wenn man im kommenden Jahr eine Ausbildung oder ein Studium hier beginnen möchte!
steuer-deine-zukunft.de/de/informieren-und-bewerben/
... zeige mehrzeige weniger

Parentum - für Eltern und junge Erwachsene

Dienstag, 17. Oktober 2017 – 17:29 Uhr

Ministerium der Finanzen des Landes Brandenburg

Zukunt für Brandenburg - die Landesregierung hat heute weitere Investitionen unter anderem in die Verkehrsinfrastruktur, die Finanzierung eines beitragsfreien letzten Kita-Jahres, des weiteren Breitbandausbaus sowie der Ausstattung von Feuerwehren auf den Weg gebracht. Sie bestätigte das von Finanzminister Christian Görke vorgestellte und von Ministerpräsident Dietmar Woidke angeregte Vorhaben, insbesondere absehbare zusätzliche Steuereinnahmen in einen Nachtragshaushalt für 2018 fließen zu lassen. Minister Görke geht von einer Größenordnung von etwa 200 Millionen Euro aus.
Ausführlich: www.mdf.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.537350.de
... zeige mehrzeige weniger

Nachtragshaushalt: Landesregierung bereitet Weg für weitere Zu...

Dienstag, 17. Oktober 2017 – 17:18 Uhr

Ministerium der Finanzen des Landes Brandenburg

Steuerexperten aus Bund und Ländern sind zu einer Tagung für zwei Tage in Potsdam zu Gast. Dabei geht es um das Thema „Groß- und Konzernbetriebsprüfung“. Und wenn man darüber spricht, so redet man zwangsläufig auch über grenzüberschreitende Steuergestaltungsmodelle und die Prüfung von Auslandssachverhalten. Also über international agierende Unternehmen. Beide Themen gewinnen immer größere Bedeutung - sowohl in der täglichen Praxis der Finanzverwaltung, aber auch auf der nationalen und internationalen politischen Ebene. Deshalb war es Finanzminister Christian Görke heute ein besonderes Anliegen die Tagungsteilnehmer in Potsdam zu begrüßen und ihnen für ihre Arbeit vor allem seinen Dank auszusprechen. ... zeige mehrzeige weniger

Steuerexperten aus Bund und Ländern sind zu einer Tagung für zwei Tage in Potsdam zu Gast. Dabei geht es um das Thema „Groß- und Konzernbetriebsprüfung“. Und wenn man darüber spricht, so redet man zwangsläufig auch über grenzüberschreitende Steuergestaltungsmodelle und die Prüfung von Auslandssachverhalten. Also über international agierende Unternehmen. Beide Themen gewinnen immer größere Bedeutung - sowohl in der täglichen Praxis der Finanzverwaltung, aber auch auf der nationalen und internationalen politischen Ebene. Deshalb war es Finanzminister Christian Görke heute ein besonderes Anliegen die Tagungsteilnehmer in Potsdam zu begrüßen und ihnen für ihre Arbeit vor allem seinen Dank auszusprechen.

Montag, 16. Oktober 2017 – 16:38 Uhr

Ministerium der Finanzen des Landes Brandenburg

Gerecht ist...

... eine Finanz- und Steuerpolitik, die gesellschaftliche Teilhabe schafft - wie geht das?

Expertinnen und Experten verschiedene Fachbereiche diskutieren über die Gestaltung einer Finanz- und Sozialpolitik,
die Gerechtigkeit und gesellschaftliche Teilhabe für jede Bürgerin und jeden Bürger des Landes gewährleistet.

In unserer Reihe FINANZPOLITISCHE GESPRÄCHE
laden wir deshalb am

Donnerstag, 16. November 2017, 18 Uhr
In die Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund in Berlin, Kurfürstensaal, In den Ministergärten 3, 10117 Berlin, ein.

Begrüßung und Eröffnung
Daniela Trochowski, Staatssekretärin im Ministrium der Finanzen des Landes Brandenburg

Gäste:
Prof. Dr. Gesine Schwan
Politikwissenschaftlerin, Präsidentin der HUMBOLDT-VIADRINA; Governance Platform

Prof. Dr. Beate Jochimsen
Professorin für Finanzwissenschaft, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Prof. Dr. Andreas Fisahn
Professor für öffentliches Recht und Rechtstheorie Universität Bielefeld

Dr. Axel Troost
Diplom-Volkswirt, Geschäftsführer der Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik

Moderation:
Sandra Wieschollek, medienbuero Babelsberg

Der Eintritt ist frei. Um eine Anmeldung wird gebeten.
pressestelle@mdf.brandenburg.de

Gerecht istNov 16, 6:00pmLandesvertretung Land BrandenburgGerecht ist...

... eine Finanz- und Steuerpolitik, die gesellschaftliche Teilhabe schafft - wie geht das?

Expertinnen und Experten verschiedene Fachbereiche diskutieren über die Gestaltung einer Finanz- und Sozialpolitik,
die Gerechtigkeit und gesellschaftliche Teilhabe für jede Bürgerin und jeden Bürger des Landes gewährleistet.

In unserer Reihe FINANZPOLITISCHE GESPRÄCHE
laden wir deshalb am

Donnerstag, 16. November 2017, 18 Uhr
In die Vertretung des Landes Brandenburg beim Bund in Berlin, Kurfürstensaal, In den Ministergärten 3, 10117 Berlin, ein.

Begrüßung und Eröffnung
Daniela Trochowski, Staatssekretärin im Ministrium der Finanzen des Landes Brandenburg

Gäste:
Prof. Dr. Gesine Schwan
Politikwissenschaftlerin, Präsidentin der HUMBOLDT-VIADRINA; Governance Platform

Prof. Dr. Beate Jochimsen
Professorin für Finanzwissenschaft, Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin

Prof. Dr. Andreas Fisahn
Professor für öffentliches Recht und Rechtstheorie Universität Bielefeld

Dr. Axel Troost
Diplom-Volkswirt, Geschäftsführer der Arbeitsgruppe Alternative Wirtschaftspolitik

Moderation:
Sandra Wieschollek, medienbuero Babelsberg

Der Eintritt ist frei. Um eine Anmeldung wird gebeten.
pressestelle@mdf.brandenburg.de
... zeige mehrzeige weniger

Gerecht ist

Samstag, 14. Oktober 2017 – 19:41 Uhr

Ministerium der Finanzen des Landes Brandenburg

Saisonauftakt in Potsdam! Die Spielerinnen des SC Potsdam Bundesliga-Volleyball trafen heute Abend im ersten Heimspiel der Saison in der Volleyball Bundesliga auf die DSC Volleyball Damen. Zum Saisonstart ließ es sich auch Brandenburgs Finanzminister Christian Görke nicht nehmen, den Spielerinnen alle guten Wünsche für die bevorstehende Spielzeit mit auf den Weg zu geben: "Ich wünsche den Potsdamer Volleyball-Damen eine erfolgreiche Saison und bin mir sicher, dass sie an den guten Leistungen der zurückliegenden Jahre anknüpfen können. Selbstverständlich drücke ich die Daumen, dass es diesmal sogar mit dem Einzug ins Halbfinale klappt."
Auch SC-Präsident Torsten Bork und der stellvertretende Ministerpräsident Sachsens, Martin Dulig, begrüßten vor dem Spiel alle Aktiven und Gäste in der MBS Arena im Potsdamer Luftschiffhafen.
... zeige mehrzeige weniger

Saisonauftakt in Potsdam! Die Spielerinnen des SC Potsdam Bundesliga-Volleyball   trafen heute Abend im ersten Heimspiel der Saison in der Volleyball Bundesliga  auf die  DSC Volleyball Damen. Zum Saisonstart ließ es sich auch Brandenburgs Finanzminister Christian Görke nicht nehmen, den Spielerinnen alle guten Wünsche für die bevorstehende Spielzeit mit auf den Weg zu geben: Ich wünsche den Potsdamer Volleyball-Damen eine erfolgreiche Saison und bin mir sicher, dass sie an den guten Leistungen der zurückliegenden Jahre anknüpfen können.  Selbstverständlich drücke ich die Daumen, dass es diesmal sogar mit dem Einzug ins Halbfinale klappt.
Auch SC-Präsident Torsten Bork und der stellvertretende Ministerpräsident Sachsens, Martin Dulig, begrüßten vor dem Spiel alle Aktiven und Gäste in der MBS Arena im Potsdamer Luftschiffhafen.Image attachment

 

Kommentieren

Nach 130 hart umkämpften und extrem spannenden Minuten mussten sich die DSC Volleyball Damen zum Saisonauftakt vor 1231 Zuschauern in der MBS-Arena dem SC Potsdam mit 2:3 (20:25, 25:18, 25:23, 23:25, 13:15) geschlagen geben. www.volleyball-bundesliga.de/popup/article/fullArticle.xhtml?articleId=60187420

Freitag, 13. Oktober 2017 – 14:13 Uhr

Ministerium der Finanzen des Landes Brandenburg

Wir waren gestern auf der Vocatium-Messe in Potsdam. Und unsere Kollegen vom Potsdamer Finanzamt haben zahlreiche Gespräche mit interessierten jungen Leuten geführt und viele Fragen zum dualen Studium und zur Ausbildung in der Finanzverwaltung beantworten können.
Auch morgen können sich Interessierte auf der Stuzubi Messe Berlin über die vielfältigen Ausbildungswege in Brandenburgs Finanzverwaltung informieren. Die Kollegen vom Finanzamt Oranienburg werden in Berlin vor Ort sein.

Infos zur Messe bekommt man hier: www.stuzubi.de/berlin-herbst

Alle Infos zum aktuellen Bewerbungsverfahren unter www.steuer-deine-zukunft.de
... zeige mehrzeige weniger

Zeige mehr